Unterwegs

Wasser, Wein & Wellness: Ein Wochenende in der St. Martin’s Therme

4. Februar 2016

Über Nacht in die Therme? Ach, man gönnt sich doch sonst nichts! Hier ein paar Einblicke ins Relax-Paradies in der St. Martin’s Therme (Frauenkirchen, Burgenland) und das How-To-Do:


Step 1: Raus auf den Balkon

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Herrlich, so ein Badesee im Winter! Gott sei Dank war das Wasser im Hotel-Pool da schon um ein paar Grad wärmer!


Step 2: Rein in den Bademantel und … schlafen, was sonst?

höhle

Nach einer kurzen Diskrepanz mit einer Partie älteren Damen und Herren (die ja für 3 Leute auch 3 Daybed beanspruchen wollten …) konnten wir die kleine Höhle für diesen Nachmittag unser Eigen nennen!


Step 3: Lesen 

kindle

Wenn wir uns ehrlich sind: Die Bücher bzw. in meinem Fall der Kindle verstaubt zu Hause, doch kaum in der Therme angelangt, wird ein Buch in einer Sitzung durchgelesen! Wem geht’s noch so? (Ach ja, habe „The life-changing magic of tidying up“ von Marie Kondo gelesen und es hat mich verändert)


Step 4: Gettin‘ ready for dinner

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wer schön sein will, muss Zeit investieren! Und mit diesem riesengroßen, supergeilen Spiegel hab ich gern Zeit verbracht!


Step 5: Der Outfit-Check

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und wenn man schon so nobel speist, dann muss auch das Outfit sitzen.
(Kleid von Mango, Schuhe von Topshop, Gürtel Second Hand aus Portland)


Step 6: Reinfuttern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Dessert war natürlich das Beste. Hier der kleine Weiße-Schokogugelhupf mit Himbeersauce (nomnomnom)

Und weil ich natürlich auch die Video-Funktion meiner neuen Kamera testen musste, ein sinnloses aber notwendiges Video vom Suppe essen (war übrigens eine Waldpilzcremesuppe, sehr lecker)
Music: Silent Partner – Weekend in the City

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gegen die trockene Kehle gab’s Wein. Viel und gut. Salzl (aus Illmitz) hat der Weinbauer, glaub ich geheißen!


Step 7: Zum Zimmer wanken und ins tolle Hotelbett fallen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach so viel Köstlichkeiten sollte man es sowieso dringlichst vermeiden wieder in den Bikini zu schlüpfen und am besten gleich ins Zimmer gehen und vollgefressen ins Traumland abtauchen. Schen woas!


Hard Facts:

  • Die St. Martin’s Therme liegt im schönen Burgenland quasi beim Neusiedlersee
  • 1 Nacht liegt ca. bei 150 Euro/pro Person inkl. 2x Thermeneintritt, ein 5-gängiges Dinner und einem riesigem Frühstücksbuffet – die Preis-Leistung ist, auch wenn es auf den ersten Blick teuer erscheint, wirklich ein Wahnsinn! Supergutes Essen und ein wirklich schönes Hotel!
  • Wer ein bisserl was drauflegt, bekommt um ca. 180 Euro/pro Person und Nacht sogar einen Whirlpool im Zimmer (fancy-pantsy uhuhu)

Und was sind eure Lieblingsthermen? Entspannt ihr gerne oder braucht ihr Action mit Rutschen und Co.?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: